6Today Escort
Petra

Tagsüber züchtige Buchhalterin in Bonn, abends sinnliche Verführerin in Köln

Nicht alle Escort Damen arbeiten vollberuflich in dem Gewerbe. Viele junge Frauen bevorzugen meistens in der Anfangszeit zunächst nur einen nebenberuflichen Einstieg. Dabei gehen Sie meisten der Passion in den Abendstunden nach und treffen sich mit den unterschiedlichen Klienten. Alle Escort Damen verfügen grundsätzlich über eine gute Allgemeinbildung und somit zumeist auch über höhere Schulabschlüsse. Der Mann kann sich dabei nicht nur auf prickelnde Erotik, heiße Körper und unendliche Begierde freuen, sondern auch lange und tiefe Gespräche.

Juliane aus Bonn

Juliane ist gerade junge 23 Jahre und wohnt in Bonn. Sie hat eine sehr zierliche Figur, wirkt beinahe zerbrechlich, dennoch sind ihre Rundungen in der Form, wie viele Männer sich das wünschen. Vor 8 Monaten hat sie als Escort Girl in Köln angefangen. Auf Männer wirkt sie sehr romantisch und verführerisch. Nicht zuletzt wegen ihren vollen Lippen, die Sinnlichkeit pur versprechen.
Angefangen hat Juliane dabei zunächst sozusagen nebenberuflich in Köln. "Der Einstieg in den Escort Service hat mich schon immer gereizt", so Juliane. Doch zunächst hat sich sich um Ihre Ausbildung und den regulären Berufseinstieg an Ihnen Wohnort Bonn gekümmert. So arbeitete sie zu Beginn der Escort Tätigkeit als Buchhalterin bei einem bekannten Konzern in Bonn und lernte dort viele Kniffe im Steuerrecht kennen und in den Möglichkeiten Steuern zu sparen. Dieses Wissen schätzen übrigens viele Geschäftsleute, die Juliane für den Escort buchen. So lässt sich sexuelle Befriedigung mit tiefen Gesprächen in alle Richtungen verbinden.

Ich bin experimentierfreudig

Die meisten Begleitungen führt Sie dabei in Köln und Umland durch. Aber auch Auslandsbegleitungen steht sie positiv gegenüber. Sie ist sehr experimentierfreudig. Das sei übrigens auch ein Grund dafür, warum Sie den Escort gewählt habe. Ihr damaliger Freund war langweilig und begnügte sich immer mit wenigen Stellungen, schon nach wenigen Minuten gelangte er zum Höhepunkt. Auch wenn Juliane sehr unschuldig wirkt, so ist sie Neuem stets aufgeschlossen und hat schon so manche Sachen probiert, wovon wir Männer gelegentlich nur träumen.

So erzählt sie von einer Begegnung mit einem Mann aus Taiwan, der für sich für ein paar Wochen in Köln befand. Er hat Juliane jeweils für die Abende in Köln gebucht. Wir haben unglaublichen Sex in den gemeinsamen Stunden genossen.
"Zunächst hatte ich Befürchtungen, da er ja wesentlich kleiner war als ich. Doch was er dann alles mit mir angestellt hat, war unglaublich. Ich entdeckte viele neue Seiten an mir selbst und ganz neue Sexpraktiken. Die ich natürlich auf Wunsch auch an meine Kunden weitergebe", erzählt Juliane mit einem leicht roten Gesicht. Da bemerkt man wieder das Unschuldige in ihr, das gerade auf Männer so anziehend wirkt.

Höhepunkte unter Frauen

Am 3. Abend wollte der Kunde aber weiter gehen als zuvor und bestellte ein zweites Escort Girl. Eine völlig neue Situation für Juliane, die es zwar schon einmal mit 3 Männern gleichzeitig gemacht hat, jedoch bislang nie mit einer Frau.
"Es war unheimlich prickelnd, als ich den nackten Körper der zweiten Frau sah und sie mich zu einem sinnlichen Vorspiel aufforderte." Ohne Scham und doch mit rotem Gesicht berichtet Juliane von den weiteren Einzelheiten. Während der Kunde uns begierig zuschaute, küsste und leckte mich das zweite Girl zunächst zart und verlor mit jedem weiteren Moment ihre Hemmungen. Schon bald wirbelte ihre Zunge an meiner feuchtesten Stelle und zog meinen Nektar förmlich an sich. Auch ihre Hände und Finger wanderten in meine gesamten Körperöffnungen und bescherten mir unglaubliche Höhepunkte.

Nach mehreren Minuten erst gesellte sich der Kunde aktiv zu uns und verbrachte in feucht fröhlicher Manier die Nacht mit uns. Für mich war das ein Erlebnis, was mir unglaubliche Befriedung brachte. Ich wurde unersättlich und mein Kunde bekam dieses zu spüren. Seit dem gehört er zu meinen Stammkunden beim Escort in Köln.

Von Bonn nach Köln

Nach den Monaten im Escort habe ich mich entschlossen, meine Stellung im Konzern zu kündigen, direkt von Bonn nach Köln zu ziehen und dort die Escort Begleitung vollberuflich auszuüben. Seit dem damaligen Erlebnis lasse ich mich öfters mit einer Kollegin buchen. Sie ist ebenfalls gerade 23 Jahre alt und liebt es ihre sexuellen Bedürfnisse und Wünsche im Escort frei ausleben zu können. Mit uns gemeinsam erlebt der Mann in Köln eine wirklich feuchte Nacht, die ihn besinnungslos macht.